Die Radsportstars von Morgen

EuroEyes-Younglassics-Logo

Die EuroEyes Youngclassics, das Etappenrennen der Altersklasse U17, fanden in diesem Jahr vom 17. – 19. August statt und bildeten zum mittlerweile zwölften Mal den Auftakt zu den EuroEyes Cyclassics. Insgesamt 23 Teams á sechs Fahrer gingen 2018 bei den vier Etappen im niedersächsischen Otter und in Hamburg  an den Start. Neben 12 Mannschaften aus Deutschland hatten auch internationale Teams aus den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Luxemburg und der Türkei für die Rundfahrt gemeldet.

Vor allem die Teams aus Dänemark drückten den 12. Euro Eyes Youngclassics ihren Stempel auf. Die Dänen stellten mit Frederik Erringsø (Team Roskilde Cycling Danmark) nicht nur den Gesamtsieger, sondern auch die Plätze 2  und 3 in der Gesamtwertung gingen nach Dänemark. Hinzu kommen der Sieg bei der Auftaktetappe durch Magnus Kisum (Team Roskilde Cycling Danmark) und die Plätze 1 – 3 beim Mannschaftszeitfahren.

Bester deutscher Fahrer war Tim Torn Teutenberg, der sich neben Platz 9 im Abschluss-Ranking auch den Sieg bei 3. Etappe im Sprint einer vierköpfigen Ausreißergruppe sichern konnte.

Die EuroEyes Youngclassics haben sich im Laufe der Jahre zu einer der bedeutendsten Rundfahrten der Altersklasse U17 entwickelt. Viele ehemalige Teilnehmer sind heute mit einem Profivertrag bei einem der 18 UCI WorldTeams ausgestattet, wie z.B. die deutschen Fahrer Pascal Ackermann (Team Bora hansgrohe), Nikias Arndt und Phil Bauhaus (beide Team Sunweb), Nils Politt (Team Katusha Alpecin), Jasha Sütterlin (Movistar) oder der Belgier Jasper Stuyven (Trek – Segafredo).

 

Ergebnisse 2018 >

Siegerliste >

PartnerEuroEyes Logo